PERform-Inkovac-System

Das PERform-Inkovac-System ist von Hedent entwickelt worden und macht die Kunststoffprothetik wirtschaftlich. Die hohe Präzision und saubere, rationelle Technik lösen die bisherige Stopf-Presstechnik ab.

Im PERform-Inkovac-System wird der Kunststoff nicht in eine Gipsform gepresst, sondern in eine Form aus extrem fester Dubliermasse direkt auf das Modell gegossen. Unter dem Modell wird mit der PERform-Inkovac-Küvette ein Vakuum erzeugt. Damit wird erreicht, dass sich der Kunststoff an der Modellbasis nicht abhebt. Der plastische Kunststoff dichtet die Modelloberfläche ab. Der Druck von 5 bar im Polymerisationsgerät wirkt auf die Prothesenbasis und presst den Kunststoff während der Polymerisation gleichmäßig auf das Modell. Die Schrumpfung wirkt sich ausschließlich auf die Dicke der Prothesenbasis aus. Der gleichmäßige Flächendruck auf die gesamte Kunststoffbasis sorgt dafür, dass der Kunststoff spannungsfrei auf das Modell polymerisiert. Eine thermische Schrumpfung und die dadurch entstehenden Spannungen entfallen aufgrund der niedrigen Polymerisationstemperatur von 45 °C.

Die im PERform-Inkovac-System polymerisierten Prothesen sind formtreu. Sie zeichnen sich durch eine noch nie erreichte Passgenauigkeit aus. Das Inkovac-System lässt Bisserhöhungen nicht zu. Totale Prothesen lassen sich problemlos eingliedern. Kunststoffbasen an kombinierten Präzisionsprothesen, Fräs-Geschiebearbeiten, Knopfankern etc. werden in höchster Präzision rationell polymerisiert. Die PERform-Inkovac-Prothesen sitzen exakt und spaltfrei auf dem Modell. Die Oberfläche kommt glatt aus der Dubliermasseform.Zeitaufwendiges Ausarbeiten entfällt.



GeräteBest.-Nr.
PERform PPA (Polymerisationsgerät)107 830
Dubliergerät DS 3115 143
Vakuum-Kontrollgerät115 025
Zahnfächersieb115 122
PERform-Küvette115 000
Küvettenaufnahme115 011
Zubehörset115 126